02.11.2020 14:09 |

Rodeln

Zwei Kunstbahnathleten positiv auf Corona getestet

Zwei Mitglieder der österreichischen Kunstbahn-Rodelnationalmannschaft sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der heimische Verband (ÖRV) am Montag mitteilte, befinden sich die nicht näher genannten Infizierten in häuslicher Quarantäne und zeigen keine nennenswerten Symptome. Als Reaktion hat das Nationalteam das aktuelle Trainingslager am Königssee (Bayern) vorzeitig abgebrochen.

In Innsbruck sollen bei sämtlichen Athleten und Betreuern am Dienstagvormittag weitere PCR-Tests vorgenommen werden. Sollten diese negativ sein, wird das Training in Kleingruppen wieder aufgenommen.

„Da die beiden positiv getesteten Sportler in einer gemeinsamen Gruppe waren, besteht die Hoffnung, dass die anderen Kleingruppen zeitlich und räumlich voneinander getrennt weitertrainieren können“, erklärte ÖRV-Cheftrainer und -Sportdirektor Rene Friedl in einer Aussendung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten