Vom Motorrad zum Kajak

Spannende Designs von Studenten der Kunstuni

Bei den Design Days wurde ein Projekt präsentiert, bei dem Studenten der Kunstuni Linz den „Look“ des Motorradherstellers Husqvarna auf ganz andere Produkte übertrugen – etwa auf ein Kajak oder einen Bagger.

„Brand Extension, also Markenerweiterung, bedeutet keineswegs die sklavische Übertragung von Design-DNA. Es geht viel mehr darum, die Bestandteile der jeweiligen Marke zu analysieren und ihre Wirkungsweise zu verstehen“, erklärt der Leiter der Abteilung Industrial Design an der Linzer Kunstuniversität, Mario Zeppetzauer.

Studenten schufen spannende Designs
Im Detail bedeutet das, die Kernwerte und die Formensprache von Produkten auf die jeweilige Zielgruppe und Branche abzustimmen. Die Studenten schufen dabei mit dem „Look“ von Husqvarna einen Bagger, ein Kajak, eine Kaffeemaschine oder auch ein Haus.

JG

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol