28.10.2020 11:22 |

Perfide Werbe-Masche

Willi Herren musste Corona-Leugner rauswerfen

Willi Herren spricht über die perfide Werbe-Masche der Corona-Verschwörungstheoretiker: Der Entertainer sollte angeworben und der nächste Michael Wendler werden.

Ex-„Lindenstraße“-Star Willi Herren war im Visier von Verschwörungstheoretikern. Sie wollten den Schauspieler vor drei Wochen anwerben. Der Verschwörungstheoretiker Attila Hildemann hatte nach dem Outing von Michael Wendler als Corona-Leugner angekündigt, weitere Promis würden folgen. Herren sollte offenbar einer davon sein.

Videos beim Kaffeeplausch
Willi Herren machte dabei aber nicht mit. Im Gegenteil. Der einstige Dschungel-Star warf die Werber aus seinem Haus. Der „Bild“ sagte er, dass „zwei von denen“ Bekannte seiner Frau seien und mit dem Wohnmobil durch Deutschland reisen. Sie kamen zu Besuch und hätten ihnen beim Kaffeeplausch plötzlich Verschwörungsvideos gezeigt und ihnen erklärt, dass es Corona gar nicht gäbe.

Das kam nicht gut an: Herren hat auf Instagram erst kürzlich bekannt gemacht, dass vier Leute in seinem Umfeld an Covid erkrankt sind. „Einer davon im Koma und er ringt um sein Leben.“

„Verlasst unsere Wohnung!“
Der Schauspieler und Schlagersänger bat die beiden daraufhin, seine Wohnung zu verlassen. Er habe gesagt: „Ihr seid zwar lieb und nett - aber bitte steht auf und verlasst unsere Wohnung!“ Dass sein Mallorca-Kollege Wendler zum Corona-Leugner geworden ist, bedauert Herren: „Egal was zwischen uns war: Er tut mir jetzt echt leid. Was er mit Laura gerade auf die Beine gestellt hatte, war so toll. Und jetzt schmeißt er seine ganze Karriere weg.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol