25.10.2020 16:01 |

Per Heli geborgen

Tiroler (52) bei Forstunfall schwer verletzt

Ein 52-jähriger Tiroler zog sich am Samstagnachmittag bei einem Forstunfall in Navis (Bezirk Innsbruck-Land) schwere Verletzungen zu. Laut Polizei hatte der Mann einen Windwurf aufgearbeitet, die genauen Umstände des Unfalls waren vorerst nicht bekannt.

Ereignet hat sich der folgenschwere Unfall am Samstag gegen 16.30 Uhr. Der 52-Jährige konnte noch selbst per Handy Angehörige verständigen, die letztlich die Rettungskette in Gang setzten.

In Klinik geflogen
In weiterer Folge wurde der Mann mittels Hubschrauber-Tau geborgen und anschließend in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 4°
wolkenlos
-5° / 3°
wolkenlos
-4° / 2°
heiter
-4° / 3°
wolkenlos
-5° / 3°
wolkenlos