Ausbau Mühlkreisbahn

„Brücke ohne Schienen ist falsches Signal“

Eine rasche Durchbindung der Mühlkreisbahn bis zum Linzer Hauptbahnhof wird heiß ersehnt. Die Verbindung soll über die Neue Donaubrücke führen. Kurios: Man überlegt, die Schienen nicht sofort einzubauen, sondern erst später nachzujustieren.

„Selbstverständlich sind wir an einer ehestmöglichen Errichtung der Eisenbahnschienen auf der Neuen Linzer Donaubrücke interessiert. Hier bedarf es aber noch letzter Abklärung mit der Projektleitung. Gleise sofort mit Errichtung der Brücke einzubauen, hat ein Für und Wider“, heißt es aus dem Büro von Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FP).

„Mit sofortigem Einbau kann man Geld sparen“
Die Mitglieder der Aktionsgruppe „Pro Mühlkreisbahn“ kämpfen für einen sofortigen Einbau: „Es ist ein ewiges Thema. Der sofortige Einbau erspart gegenüber einem nachträglichen Einbau Kosten und die Bevölkerung würde es nicht verstehen, wenn der Gleiskörper später eingebaut wird. Dies wäre ein falsches Signal und würde nur zur Verunsicherung führen.“

Leute kündigen wegen Verkehrschaos
Über 10.000 Mühlviertler pendeln täglich nach Linz, müssen viel Zeit im Stau verbringen. Eine Verbesserung wünscht man sich durch die Durchbindung bis zum Linzer Hauptbahnhof. „Wir haben Leute, die kündigen, weil sie sich den Stau nicht mehr antun wollen“, ärgert sich Thomas Eichlberger, Zentralbetriebsrat der Firma Schachermayr. 30.000 Arbeiter aus der Industriezeile haben sich für einen Ausbau der Mühlkreisbahn ausgesprochen. „Die zuständige Politik muss jetzt in die Gänge kommen“, fordern die Bürgermeister Wolfgang Schirz und Klaus Falkinger (VP).

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. November 2020
Wetter Symbol