21.10.2020 12:00 |

Aufregung in Tirol

Weitere Elternvereine kritisieren Fernunterricht

Es geht munter weiter! Nun üben der fünfte und sechste Elternverein von Tiroler Schulen Kritik am verordneten „Distance Learning“.

Es handelt sich um den Elternverein des Gymnasiums Landeck sowie um jenen des Gymnasiums Ursulinen in Innsbruck. „Auch wenn in unserer Schule ,Distance Learning’ gut funktioniert, sind wir der Meinung, dass Präsenzunterricht an der Schule mit all seinen Dimensionen dadurch nicht zu ersetzen ist“, erklärt Sigrid Ehrlich, Obfrau des Elternverbandes des Gymnasiums Landeck. Praktische Übungen seien derzeit nicht möglich. Prüfungen und Schularbeiten müssen verschoben werden.

„Gibt keinen Beweis für Clusterbildung in Schulen“
Schützenhilfe erhält sie von Martina Fuchsig, Obfrau des Elternvereins der Ursulinen in Innsbruck: „Bis dato gibt es keinen Beweis für eine Clusterbildung in den Schulen. Der Fernunterricht ersetzt den Präsenzunterricht nicht. Das Ministerium gibt eine Schulautonomie vor. Jede Schule ist eine individuelle Institution in einem gut überschaubaren Rahmen. Zudem gibt es an Schulen je ein Corona-Krisenteam, das rasch reagieren kann", sagt Fuchsig.

„Rückstufung der Schulampel auf gelb“
Beide Obfrauen schließen sich den Forderungen der anderen Elternverbände an: Offenlegung der Fakten zur Verordnung zum „Distance Learning“ und Rückstufung der Schulampel auf gelb in den betroffenen Bezirken, um wieder Präsenzunterricht zu ermöglichen. „Unsere Jugend hat nicht nur ein Recht auf regulären Unterricht, sie will es auch“, betont Ehrlich.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 4°
starker Regen
1° / 2°
starker Schneefall
4° / 4°
Regen
1° / 2°
Schneeregen
-2° / 1°
starker Schneefall