20.10.2020 06:06 |

CARINTHIja 2020

Figurentheater: Zu Gast im Haus an der Grenze

Lebensgeschichten von Menschen auf beiden Seiten einer Grenze stellt die aktuelle Produktion des Figurentheaters Cikl Cakl dar.

Als grenzenlos ist das Programm des Festivals Cikl Cakl bekannt: Figurenspieler aus mehreren Ländern kommen jährlich nach St. Michael ob Bleiburg, um mit ihren Stücken kleine und große Zuschauer zu begeistern und Impulse zu geben - und das seit vier Jahrzehnten. Nur heuer ist wegen der Pandemie kein umfangreiches Festival möglich. „Doch unsere Eigenproduktion spielen wir“, freut sich KPD-Obmann Silvo Jernej.

Neun Mitwirkende sind in „Das Haus an der Grenze / Hiša na meji“ aktiv: Barrieren, Stacheldrahtzäune und Mauern werden errichtet, durchbrochen und wieder aufgestellt. Doch auch unsichtbare Grenzen machen den Menschen zu schaffen, in deren Köpfen. 1967 hat der polnische Autor Slawomir Mrożek das Stück geschrieben, das nichts an Aktualität eingebüßt hat. Die Szenen scheinen heute noch genauso absurd.

Dieses Stück haben Regisseur und Dramaturg Zoran Petrovič und Dramaturgie-Assistent Marek Turošík für das Figurentheater adaptiert - in slowenischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

Gast im Haus an der Grenze kann man ab 23. Oktober sein. Diese Produktion des Kulturvereins Šmihel ist eines von 89 Projekten aus Kunst, Kultur, Brauchtum, Wissenschaft und Bildung, die im Rahmen von „CARINTHIja 2020“ umgesetzt wurden und werden. Gedacht wurde der historischen Ereignisse vor 100 Jahren auch in offiziellen Festakten des Landes. Noch bis ins nächste Jahr hinein begleitet uns die Mobile Ausstellung, die beleuchtet, wie es nach dem Ende der Monarchie und dem Abwehrkampf zur Volksabstimmung kam. Bis 1. November ist die Ausstellung auf dem Neuen Platz in Klagenfurt zu sehen (täglich ab 9 Uhr).

Bezahlte Anzeige

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol