16.10.2020 05:59 |

Heute im ganzen Land

Polizei setzt wieder auf Aktion scharf

Unachtsamkeit im Straßenverkehr sowie überhöhte Geschwindigkeit sind zwei der Hauptursachen für schwere Unfälle. Deshalb führt die Polizei jetzt wieder eine Schwerpunktaktion im Burgenland durch.

Heute kontrollieren Beamte im ganzen Land verstärkt die Einhaltung der Vorschriften. Besonders ins Visier genommen werden Alko- sowie Drogenlenker.

Aber auch Gurtenmuffel und Drängler sowie Handysünder, die während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung telefonieren, müssen mit empfindlichen Strafen rechnen. „Das sind keine Kavaliersdelikte“, wird betont.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
7° / 16°
wolkig
3° / 19°
wolkig
7° / 16°
wolkig
8° / 17°
wolkig
6° / 18°
wolkig