15.10.2020 09:06 |

Auszeichnung

Vielfalt an Kartoffeln holte den Innovationspreis

Mit seinen ausgefallenen Kartoffeln, die sowohl farblich wie auch geschmacklich bestechen, holte „Zerza-Bauer “ Heimo Oberauner beim „Vifzack 2020“ - dem Agrarinnovationspreis der Landwirtschaftskammer Kärnten - den dritten Platz. Die Vielfalt seiner Erdäpfel erstreckt sich mittlerweile auf 25 Sorten; darunter auch die teuerste Kartoffel der Welt sowie Experimentier-Sorten

„Als ich den Hof vor 16 Jahren von meinem Onkel übernommen habe, wusste ich, mit Tieren allein funktioniert kein Vollerwerbsbetrieb mehr. Deshalb habe ich nach Alternativen gesucht und Erdäpfel hat es bei uns immer schon gegeben“, erzählt „Zerza Bauer“ Heimo Oberauner aus Treßdorf im Gailtal.

Nachdem der 40-Jährige gewöhnliche Kartoffel als zu langweilig betrachtet hatte, versuchte er sich beim Anbau alter sowie Züchten neuer Kartoffelsorten – mit Erfolg. „Mittlerweile bieten wir 18 verschiedene Arten zum Verkauf an, sieben Sorten sind noch in der Testphase, ob sie überhaupt wachsen oder nicht“, so der hauptberufliche Land- und Forstwirt. Zu dieser Vielfalt zählt auch die La Bonnotte, die teuerste Kartoffel der Welt, welche ursprünglich aus Frankreich stammt und dort bis zu 500 Euro pro Kilogramm kostet.

Bekannt wurde der „Zerza-Bauer“ aber vor allem durch seine violetten Erdfrüchte. „Die Züchtung führt zu der besonderen Farbe. Wobei zu sagen ist, dass die ursprünglichen Kartoffelsorten eigentlich immer schon eine Färbung hatten“, erklärt Oberauner. Gemeinsam mit seiner Familie holt der Landwirt übrigens derzeit auch die Haupternte ein: „Normalerweise sollte die schon abgeschlossen sein, doch aufgrund der vielen Niederschläge hat sich heuer alles verzögert.“

Beinahe der gesamte Ertrag wird ab Hof verkauft, ein Teil wird aber auch zu Gastronomiebetrieben ausgeliefert. Doch nicht nur die starke Nachfrage erfüllt den „Zerza-Bauern“ mit Stolz, sondern vor allem auch sein dritter Platz bei dem Agragrinnovationspreis „Vifzack 2020“ der Landwirtschaftskammer Kärnten.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol