12.10.2020 22:13 |

Blutiger Streit

Rumänen mit Stein attackiert: Landsmann in Haft

Eine Auseinandersetzung in der Wohnung eines Rumänen hat nun mit der Festnahme eines 25-jährigen Landsmannes geendet, nachdem er einen 22-Jährigen mit einem Stein attackiert und schwer verletzt hatte. Dem Ganzen war ein blutiger Streit mit einem anderen Rumänen vorausgegangen.

Die Hintergründe scheinen unklar. Fest steht aber, dass es in den Morgenstunden des 5. Oktober mehrere Leute in der Wohnung eines 25-jährigen Rumänen in Leoben feierten. Es wurde hochprozentiger Alkohol (Whisky) und Suchtmittel konsumiert. Auch ein rumänisches Paar (25 und 23 Jahre alt) aus dem Bezirk Murtal war zu Gast. Gegen 03.45 Uhr kam es dann aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen den Anwesenden.

Faustschläge ins Gesicht
Dabei versetzte der 25-jährige Wohnungsinhaber dem gleichaltrigen Gast aus dem Murtal im Stiegenhaus mehrere Faustschläge ins Gesicht und verletzte ihn schwer. Dem Opfer gelang es aber, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin (23) zu Fuß in Richtung Innenstadt flüchten. 

Auf der Flucht wurde das Paar plötzlich von einem Landsmann (22) verfolgt, der die beiden offenbar zur Rede stellen wollte. Weil die 23-Jährige eine neuerliche Attacke auf ihren bereits verletzten Freund befürchtete, stellte sie sich in den Weg. Daraufhin packte sie der 22-Jährige an den Armen und stieß sie zur Seite. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen. Ihr Lebensgefährte nahm daraufhin einen Stein aus einer Gartenanlage und schlug auf den Verfolger ein.

Blutende Kopfverletzungen
Zeugen des Vorfalls hatten inzwischen die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Streife saß der 22-Jährige mit einer stark blutenden Kopfverletzung am Boden. Er musste im LKH Hochsteiermark/Standort Leoben behandelt bzw. letztlich im LKH Graz operiert werden.

Vom Tatverdächtigen fehlte anfangs jede Spur. Nach umfassenden Ermittlungen des Kriminalreferates Leoben konnte der Tathergang aber geklärt werden. Polizisten nahmen den 25-Jährigen nun über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben fest. Er wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 18°
heiter
6° / 17°
heiter
7° / 20°
heiter
6° / 14°
stark bewölkt
4° / 18°
stark bewölkt