80-Jähriger reanimiert

Gasherd löste Brand in Wohnwagen aus

Salzburg
11.10.2020 18:29
Ein Brand brach am Freitag in einem Wohnwagen am Campingplatz Seekirchen aus. Ein Urlauber aus Niederösterreich konnte dabei einen 80-Jährigen aus dem Feuer ziehen. Der Senior konnte wiederbelebt werden – doch er befindet sich in einem kritischen Zustand. Laut Brandermittlern war ein Gasherd der Auslöser.

„Jeder hätte so reagiert“, sagt Hannes Peer. Der Niederösterreicher war mit seiner Frau über das Wochenende an seinem Standplatz, als sie Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein Feuer bemerkten: „Ich bin schnell rein und habe den Herrn rausgezogen. Nur zwei Minuten später wäre ich auch erwischt worden.“ Der 80-Jährige, bei dessen Wohnwagen das Feuer ausgebrochen war, konnte wiederbelebt werden. Er befindet sich im Landesspital, der Zustand ist kritisch, heißt es. 42 Feuerwehrleute konnten das Feuer löschen. Ausgebrochen war es durch den Gasherd: „Fremdverschulden wird ausgeschlossen“, so die Polizei.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele