Autolenker flüchtete

Beim knappen Überholen Radlerin zu Sturz gebracht

Ein Überholmanöver löste zwischen Altenberg und Gallneukirchen einen schweren Fahrradsturz aus. Der Autolenker, der die Radlerin zu knapp überholt hatte, kümmerte sich aber nicht um die Verletzte, fuhr davon.

Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker fuhr am Freitag gegen 16 Uhr mit seinem Pkw auf der Weitrager Bezirksstraße von Altenberg kommend in Richtung Gallneukirchen. Auf etwa halber Strecke überholte er zwei vor ihm fahrende Radfahrerinnen, wobei er bei einer 54-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung einen zu geringen Seitenabstand eingehalten haben dürfte.

Opfer kam ins Unfallspital
Die Radfahrerin kam zu Sturz, sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Linz eingeliefert. Vom Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen, eher kleineren Pkw, eventuell einen Audi A3, gehandelt haben dürfte. Zeugen mögen sich bei der Polizei in Gallneukirchen, Telefonnummer 059133 4330, melden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol