Gemeinsame Aktion

Unbequeme Kunst-Schöpfung in Linz-Urfahr

„Mich interessierte ein Projekt, bei dem sich Kunstschaffende des Diakoniewerks und ein weiterer zeitgenössischer Künstler aufeinander einlassen“, sagt Johann Brandstetter. Der Galerist in Linz-Urfahr brachte in seinem Aktionsraum LINkZ den Performer Tomak und Art Brut-Künstler aus Gallneukirchen zusammen.

Diese elfte Aktion in der Galerie von Johann Brandstetter, die sich Aktionsraum LINkZ nennt, wird wohl nie vergessen werden! Während der Corona-Zeit entwickelte sich hier die Zusammenarbeit von Tomak, einem Wiener Künstler, sowie zehn Art Brut-Vertretern des Diakoniewerks Gallneukirchen. Schirmherr war Josef Scharinger, Vorstandsvorsitzender des Diakoniewerks: „Jeder Mensch ist gleich viel wert, das ist hier besonders ausgedrückt“, bemerkte er angesichts des Gesamtkunstwerks, das sich nun im Aktionsraum entfaltet. Der Titel lautet: „Die Schöpfung. Vornehm – Unbequem“.

Organische Motive
Die Zeit der Isolation nützte Tomak, um sich mittels Porträts seinen Kunstkollegen von der Diakonie anzunähern. Er entwickelt aber auch organische Motive wie Herz, Rückgrat, Torsi und Kirchenschiffe. Die kühlen Anatomie-Entwürfe wurden zur Malfläche für die anderen, die später dazu kamen. Sie reagierten in Farben, Motiven, Formen, entwickelten aber auch Neues. Die beeindruckende Aktion ist noch bis Ende Dezember zu sehen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol