06.10.2020 08:38 |

Von Böe aufgedrückt

Radfahrer prallte in Mureck gegen Einfahrtstor

Schwerer Unfall Montagnachmittag in Mureck (Steiermark): Ein Radfahrer (55) prallte gegen ein Einfahrtstor, das von einer Windböe aufgedrückt worden war und auf den Gehsteig ragte. Der Südoststeirer kam zu Sturz und brach sich den linken Oberschenkel.

Gegen 13.30 Uhr öffneten eine 66-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann (beide aus Graz) das zweiflügelige Einfahrtstor eines Wohnhauses in Mureck. Laut Angaben der Beteiligten wurde dieses gesichert. Vermutlich durch eine Windböe wurde der westliche Torflügel aber aufgedrückt und ragte in weiterer Folge auf den angrenzenden Gehsteig, hieß es seitens der Polizei.

Ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Südoststeiermark fuhr zur gleichen Zeit mit seinem Fahrrad von Westen kommend in Richtung Röcksee und stieß unglücklicherweise gegen das Tor. Der verletzte Radfahrer wurde von der Rettung ins LKH Wagna gebracht.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 10°
Regen
5° / 10°
leichter Regen
6° / 10°
Regen
6° / 11°
Regen
3° / 7°
Regen