„Big Ben“ und Corgis

Oberösterreicherin führt virtuell durch London

Julia Huber (39) stammt aus Walding im Mühlviertel, doch Großbritannien lässt sie nicht mehr los. „Ich lebe seit 15 Jahren in London, habe drei Kinder und mich auf Stadtführungen für Familien und Kinder spezialisiert“, erzählt sie. Doch bei aller Liebe zu London: Corona beutelt die Weltstadt auf der britischen Insel ziemlich durch. Auch jegliche Führungen mit Touristen sind derzeit eingeschlafen. Aber Huber meint froh: „Ich habe nun mein Business der aktuellen Situation einfach angepasst.“

Sie bietet neuerdings ihre Stadttouren am Computer an. „Ich verwende Zoom, dabei geht es nicht nur um einen Vortrag, sondern ich verpacke in die Führung viele Informationen, die man sonst nie hört. Es gibt Rätsel und Aufgaben zum Mitmachen“, lässt sie durchblicken. Begonnen wird mit einem Frühstück am Hyde Park, bevor es zum Buckingham Palace geht. Huber stellt die Wache mit ihren Pelzmützen vor, erzählt welche Rolle die süßen Corgi-Hündchen im Familienalltag der Königlichen Familie spielen. Weiter geht es zum berühmtesten Turm der Stadt, den viele „Big Ben“ nennen, der aber völlig anders heißt.

Eis und Dracheneier
„Ich verrate, wo es das beste Eis gibt und erzähle von den coolsten Toiletten, das sind nämlich Dracheneier, auf die man sich setzt“, schmunzelt Huber. Ihre virtuelle Tagestour durch London dauert nur 70 Minuten und kann von Einzelpersonen oder Familien gebucht werden. Auch für Schulklassen gibt es eine Version. Weiters gibt es die Tour nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch.

Vier Fixtermine
Einzige Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung, Laptop oder PC. Huber bietet derzeit vier Fixtermine an, nämlich Sonntag, 1. November (16 Uhr), weiters: 7. 11., 8. 11. und 15. 11. Infos auf Facebook unter „London mit Familie“.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol