01.10.2020 14:16 |

Herausfordernder Bau

„Schwimmende Gärten“ am Wiener Donaukanal eröffnet

Nach drei Monaten Bauzeit sind am Donnerstag die „Schwimmenden Gärten“ am Wiener Donaukanal eröffnet worden. Nicht umgesetzt werden konnte die ursprüngliche Idee von tatsächlich schwimmenden Pontons, dies stellte sich als schwieriger als erwartet heraus. Technisch sei der Bau dennoch eine Herausforderung gewesen, wie es am Donnerstag hieß.

Einige der Teile der insgesamt 1500 Quadratmeter großen Fläche, die bepflanzt und mit Sitz- sowie Liegemöglichkeiten ausgestattet wurde, wurden sogar per Schiff angeliefert. Die Fundamente für die Brücke wurden bis zu 30 Meter tief in den Boden versenkt. Die Arbeiten erfolgten zudem in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt. Der Grund: Als Basis der Terrasse dient ein historisches Bauwerk, die sogenannte Kaiserbadschleuse. Der Name bezieht sich laut Stadt auf das Kaiserbad, das sich dort einst befand und 1899 abgebrochen wurde.

Drei Monate Bauzeit, jahrelanger Rechtsstreit
Nach Angaben von Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) betrug die Bauzeit drei Monate. Sie verwies aber auch darauf, dass das Projekt an sich etwas längere Zeit in Anspruch nahm, es wurde immerhin bereits 2015 angekündigt. Ein Rechtsstreit mit einem Pächter der Fläche zog sich jedoch Jahre, berichtete die Stadträtin.
Abstriche mussten auch bei der ursprünglichen Idee schwimmender Pontons gemacht werden, für die vergleichbare Anlagen in Paris als Vorbild dienen sollten. „Es hat sich nicht ganz so leicht umsetzen lassen, wie ich mir das vorgestellt habe“, resümierte die Ressortchefin. Dennoch sei das Ergebnis höchst zufriedenstellend.

Die neue Erholungsfläche im Bereich zwischen Augarten- und Salztorbrücke besteht aus Platten, die zwischen dem Ufer und dem ehemaligen Schleusenbauwerk im Kanal eingezogen wurden. Die Brückenkonstruktion ist großteils mit Geländern gesichert und frei zugänglich. Die Kosten für das Projekt wurden am Donnerstag mit 3,5 Millionen Euro beziffert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter