30.09.2020 06:21 |

Handball-Phänomen

180-Kilo-Goalie kehrt nach langer Pause zurück!

Er ließ sich ein bisschen gehen, der Champions-League-Sieger von RK Partizan, Strahinja Milic. Der 29-jährige Goalie kehrte am Wochenende nach seiner zweijährigen Pause wieder in den Handballsport zurück.

Milic gewann mit Vardar Skopje 2017 die Champions League. Allerdings brachte er damals deutlich weniger Kilos auf die Waage. Laut „Balkan Handball“ hatte er schon immer Probleme mit seinem Gewicht, sein Rekord sei in den letzten zwei Jahren bei 236 Kilogramm gewesen.

Gegen Dynamo Pancevo im Cup hielt er sechs Schüsse, es half nichts, seine Mannschaft schied im Halbfinale mit 22:26 aus.

„Nach drei Monaten ohne Handball habe ich mir ein Champions-League-Spiel in Skopje angeschaut. Es war herrlich, aber für mich war es so, als ob ich zuvor nie Handball gespielt gehabt hätte. Es interessierte mich einfach nicht. Ich wollte zwei Jahre lang nicht zum Training gehen oder in die Umkleidekabine eintreten“, verriet der Star-Goalie „Partizan TV“ gegenüber.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)