30.09.2020 05:59 |

Hündin schwer verletzt

Biss-Attacke im Augarten: „Ebby“ verlor ein Auge

Ein gewohnter Spaziergang im Wiener Augarten wurde für die Lehrerin Anita Lintner und ihre ausgebildete Therapiebegleithündin „Ebby“ zum Albtraum. Aus dem Nichts wurde der kleine Papillon von einem nicht angeleinten Border Collie angegriffen. Ergebnis: eine verletzte Halswirbelsäule und ein amputiertes linkes Auge.

„Ich möchte mit meiner Geschichte wachrütteln und zeigen, wie wichtig es ist, Hunde anzuleinen“, sagt Anita Lintner der „Krone“. Viele Menschen würden nämlich Aggression mit Spielverhalten verwechseln. Genau diese Fehleinschätzung wurde Lintners vierjähriger Therapiebegleithündin zum Verhängnis: „Ich ging mit ,Ebby‘ und ihrer Schwester im Augarten spazieren. Plötzlich stürmte ein Border Collie auf sie zu, biss sie in Gesicht und Rücken“, erzählt die Lehrerin.

Hündin musste notoperiert werden
Derselbe Hund fiel „Ebby“ bereits einige Monate zuvor an, damals passierte jedoch nichts. „Ich habe der Besitzerin beim ersten Mal gesagt, sie solle ihren Hund bitte anleinen. Sie meinte jedoch, er wolle nur spielen.“ Doch dem war nicht so. Der Collie attackierte die angeleinte „Ebby“ vor einer Woche ein zweites Mal. Sie musste notoperiert werden, verlor ihr linkes Auge und auch die Halswirbelsäule trug Verletzungen davon.

Zitat Icon

Außerdem stehen wir unter Schock. Wenn „Ebby“ nicht so eine Kämpferin wäre, hätte sie es nicht überlebt.

Anita Lintner

„Außerdem stehen wir unter Schock. Wenn ,Ebby‘ nicht so eine Kämpferin wäre, hätte sie es nicht überlebt.“ Ihren Job als Therapiebegleithündin wird „Ebby“ längere Zeit nicht ausüben können. Vorerst muss sie selbst heilen.

Viktoria Graf, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol