„Nicht der Bösewicht“

Suarez-Abgang: Messi sauer - Koeman wehrt sich

Fußball International
26.09.2020 16:24

„Ich bin nicht der Bösewicht!“ Mit diesen Worten rechtfertigt sich Neo-Barca-Coach Ronald Koeman in der Causa „Suarez-Abschied“ samt Unmutsäußerung von Lionel Messi. Er, Koeman, hätte Suarez brüsk abgekanzelt und ihn regelrecht aus Barcelona „gejagt“, war medial kolportiert worden. Das wiederum kommentierte Suarez-Kumpel Messi wortreich - und verschnupft. Stimmt nur so alles nicht, sagt Koeman.

Es sei letztlich gar nicht seine Entscheidung gewesen, sich von Suarez zu trennen, erklärt Koeman gegenüber „Metro“: „Es war eine Entscheidung des Klubs“, Suarez zu Atletico ziehen zu lassen. Er habe Suarez zwar sehr wohl mitgeteilt, dass es schwierig werde, zu Einsätzen zu kommen - „aber ich habe Respekt vor dem Spieler und dem Menschen Luis Suarez“, erklärt der Barca-Trainer.

„Normal, dass er traurig ist“
Und die harsche Kritik Lionel Messis am Klub? Für Koeman verständlich. „Es ist normal, dass er traurig ist, wenn ein sehr guter Freund den Klub verlässt. Aber zweifle nicht an ihm, ich habe ihn trainieren gesehen“, rechnet Koeman mit einem voll fokussierten Messi.

„Besseren Abgang verdient“
Aus seiner Gemütslage hatte Messi jedenfalls kein Geheimnis gemacht. „Du hast dir einen besseren Abgang verdient“, schrieb Messi via Social Media in Richtung Suarez: „Du hast es nicht verdient, dass sie dich so hinausschmeißen, wie sie es getan haben. Aber die Wahrheit ist, dass mich nichts mehr überrascht.“

Am Donnerstag war der Transfer von Suarez zu Atletico Madrid vermeldet worden.

Bei seinem letzten Auftritt bei den Katalanen hob der Goalgetter unter Tränen vor allem seine enge Freundschaft mit Lionel Messi hervor und wehrte sich gegen Gerüchte, wonach er gemeinsam mit dem Argentinier zu sehr Einfluss auf die Geschehnisse im Klub genommen hätte. „Es sind viele Dinge erfunden worden, das hat mich wütend gemacht“, sagte der Uruguayer.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele