25.09.2020 11:31 |

Keine Corona-Infektion

König Harald wegen Atembeschwerden im Spital

Der norwegische König Harald V. ist krank. Er wurde am Freitag in der Früh ins Reichskrankenhaus in Oslo eingeliefert, wie das Königshaus mitteilte. Grund sei, dass der 83-jährige Monarch schwer atme, das Staatsoberhaupt werde deshalb untersucht. Eine Covid-19-Erkrankung könne man aber bereits ausschließen. 

Eigentlich stand für Freitag ein Treffen mit Ministerpräsidentin Erna Solberg und ihrem Kabinett auf Haralds Tagesordnung. Vertreten werden soll er dabei nun von seinem Sohn, Kronprinz Haakon (47).

Bereits Anfang des Jahres war Harald ein paar Tage in dem Krankenhaus gelegen. Damals hatte er über Schwindelgefühle geklagt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol