Linzer Frauenlauf:

Verantwortungsvoller Wettkampf im Laufschritt

Bei perfekter Witterung, Corona-bedingt heuer nur ein wenig anders als sonst, fand am Sonntag rund um den Linzer Pichlingersee der von der „Krone“ präsentierte 22. ÖGK Frauenlauf statt. Trotz Masken beim Start und im Ziel boten die Teilnehmerinnen tolle Wettkämpfe.

Mit sportlich fairen Laufduellen und durchwegs beachtlichen Rundenzeiten wurde den Zusehern des 22. Linzer Frauenlaufs am Sonntag allerhand geboten. Beeindruckend war vor allem die Siegerzeit von 26,46 der Linzerin Christina Traxler über die 6,8-Kilometer-Distanz (zwei Seerunden). Sie distanzierte die zweitplatzierte Lisa Vorraber um 2,61 Minuten (29,07 min). Dritte wurde Bettina Banaston in 29,13 Minuten.

Eine Seerunde
Über die Kurzdistanz von 3,4 Kilometern (eine Seerunde) siegte Grazyna Brandstätter in 13,26 min. Und bei den Betriebsmannschaften über 4,3 Kilometer gewann das Team TriRun Linz vor der ÖGK.

Jürgen Pachner/Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol