14.09.2020 14:00 |

Jubel in der Eisarena

Revanche mit historischem Derbysieg

Salzburgs Eishackler gewannen im vierten Anlauf erstmals einen „Dosen-Gipfel“. Dabei waren die zwei München-Leihgaben groß im Bild: Schütz traf gleich dreimal gegen sein DEL-Team, die Assists kamen jeweils von Peterka.

Einiges wollte Salzburg im zweiten Dosen-Testspiel gegen München besser machen als beim freitägigen 1:3. Das spürte man in der mit 800 Zuschauern, darunter eine stattliche bayrische Abordnung, ausverkauften Eisarena von der ersten Sekunde an.

So passte auch bestens ins Bild, dass Paul Huber nach nur 18 Sekunden den 18-jährigen Allavena bei seinem Debüt im Gästekasten bezwingen konnte. Salzburg hatte weiter gute Szenen, sorgte mit zwei Treffern von Schütz fürs 3:1 – die Assists lieferte jeweils Peterka. Da gab es für die talentierten München-Leihgaben, die zum DEL-Start zurückgehen, aus beiden Lagern großen Applaus.

Freilich legten die Gäste einen Zahn zu, doch die Salzburger wussten diesmal besser dagegenzuhalten, stützten sich wieder auf einen sicheren Goalie Lamoureux. Der vorm Schlussdrittel (Stand 4:2) für Wieser, der den weiter angeschlagenen Herzog ersetzte, Platz machte.


Getroffen haben aber nur mehr die Hausherren. Das bekannte Muster: Peterka assistierte, Schütz traf zum dritten Mal gegen sein DEL-Team. Der Deutsche hält bereits bei fünf Testspieltoren. Den Münchenern freilich schmeckte das alles nicht. Sie forderten einmal sogar den Videobeweis - nur gab es keine TV-Kameras.

Am ersten Duellsieg im vierten Anlauf hätte es ohnehin nichts geändert. Trainer McIlvane war sehr angetan: „Das war unser bisher bestes Testspiel. Wir haben viel Druck ausgeübt, agierten nicht so zögerlich.“

RB Salzburg - RB München 5:2 (3:1, 1:1, 1:0). 1:0 (1.) P. Huber, 2:0 (11.) Schütz, 2:1 (14.) Bourque, 3:1 (20.) Schütz, 3:2 (33.) Appendino, 4:2 (38.) Hughes, 5:2 (49.) Schütz. - Eisarena, 800, Fichtner/Smetana.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)