14.09.2004 11:35 |

Und das in Brasilien

Rasen mähen und Böden schrubben für Minirock

Brasilien gilt in Sachen Mode eigentlich als eines der freizügigsten Länder – zumindest, wenn man zu Zeiten des Karnevals nach Rio de Janiero schaut. Trotzdem: In dem Land wurden Schülerinnen fast der Schule verwiesen, weil sie Miniröcke trugen.
In der staatlichen Schule Jarbas Passarinhoin Camaragibe im Norden des Landes haben sich, wie Ananova berichtete,18 Schülerinnen entschlossen, mal im Minirock zur Schulezu gehen. Aber sie haben die Rechnung ohne die Direktorin gemacht,denn die haben die Mädels, die zwischen elf und 17 Jahrealt sind, vor die Wahl gestellt: Entweder sie werden für15 Tage suspendiert, oder sie schrubben die Böden und mähendas Gras.
 
Eltern erwägen rechtliche Schritte
Die Schülerinnen haben sich natürlich fürdie Strafarbeiten entschieden - eine Suspendierung macht sichschließlich schlecht im Lebenslauf -, doch ihre Eltern,denen die Mädels ihr Leid geklagt hatten, erwägen nunrechtliche Schritte gegen die Schule.
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol