08.09.2020 20:00 |

Schauspielhaus

Mit Sicherheit größte Spielfreude

Das Schauspielhaus Salzburg startet am Mittwoch mit der Komödie „Die Niere“ des Theaterautors Stefan Vögel in die neue Saison. Diese Premiere ist eine coronabedingt verschobene Frühjahrsproduktion, die nach dem dritten Probentag gestoppt wurde. Nun herrscht Euphorie, das Stück endlich zu spielen.

Eines ist sicher: „Die Niere“ wird kein Paar kaltlassen. Das amüsante Theaterstück wirft die Frage auf: Würden Sie Ihrem Partner eine Niere spenden?

Regisseur Jérôme Junod erklärt: „Alle vier Figuren widmen sich dem Thema, seine Komfortzone für jemand anderen zu verlassen.“ Altruismus versus Egoismus. Trotzdem sei Platz für pointierte Dialoge. „Jede gute Komödie ist eine überdrehte Tragödie“, sagt Junod. Es wird aber nicht nur Lacher, sondern auch Kulinarisches geben. Die Theaterbar übersiedelt in die Gasträume des „Nestroy“. Für das leibliche Wohl ist also von 18 bis 23 Uhr gesorgt. Oberste Priorität hat jedoch die Sicherheit. Intendant Robert Pienz ließ sich von Lukas Crepaz, dem kaufmännischen Direktor der Salzburger Festspiele, beraten und „fährt mit den Produktionen wachsam auf Sicht“, wie Pienz betont. „Ich bin Realist genug, einen Schlingenkurs um etliche Klippen zu fahren. Das Publikum hat gewisse Ängste, aber die Lust rauszugehen und sich zu begegnen, überwiegt.“ Und auch im Haus herrsche positive Energie. Die Schauspieler gleichen Rennpferden, die endlich wieder laufen dürfen.

Nur finanziell drohe ein dickes Minus. „Wir haben eine Eigendeckung von über 30 Prozent. Das ist bis Saisonschluss nicht möglich. Es gibt aber Signale, dass wir aufgefangen werden.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.