07.09.2020 14:33 |

„Es fehlt jede Spur“

Lukaschenko-Gegnerin nach Demos verschleppt

Eine der führenden weißrussischen Oppositionspolitikerinnen, Maria Kolesnikowa, ist nach den erneut gigantischen Protesten gegen Machthaber Alexander Lukaschenko am Wochenende verschwunden. Verbündete berichten, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihr aufnehmen können - einer Augenzeugin zufolge, sei die Politikerin mit einem Minibus verschleppt worden. Auch der Koordinierungsrates der Demokratiebewegung sagte am Montagnachmittag, Kolesnikowa sei entführt worden: „Ihr Aufenthaltsort ist unbekannt.“

„Man darf diesem Anführer nicht glauben“, erklärte Maria Kolesnikowa noch am Donnerstag gegenüber dem „ZDF“. Nachdem ihre Weggefährtin Swetlana Tichanowskaja bereits knapp nach der Wahl ins litauische Exil geflohen war, nahm Kolesnikowa eine wichtige Führungsrolle bei den Protesten ein. Nun fehlt von der Oppositionspolitikerin jede Spur.

In Minibus gedrängt
So erklärte die weißrussische Polizei etwa gegenüber der Nachrichtenagentur RIA, dass man derzeit prüfe, ob Kolesnikowa entführt worden sei. Der Koordinierungsrat der Demokratiebewegung sprach am Montag schließlich von einer Entführung und forderte die sofortige Freilassung von Kolesnikowa. 

Die 38-Jährige soll laut einer Augenzeugin am Montagmorgen von Unbekannten in ziviler Kleidung in einen Minibus gedrängt worden sein. Auch ihr Mitarbeiter Iwan Krawzow und ihr Sprecher Anton Todnenkow sind nicht mehr erreichbar.

Proteste reißen nicht ab
Seit der Präsidentenwahl Anfang August, die auch von der Europäischen Union nicht anerkannt wird, reißen die Massenproteste nicht ab. Alleine am Sonntag sollen wieder rund 100.000 Menschen gegen Machthaber Alexander Lukaschenko protestiert haben - dabei kam es nach Regierungsangaben zu 633 Verhaftungen.

Das Innenministerium kündigte am Wochenende an, es werde die Sicherheitsmaßnahmen verstärken und alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Störungen der öffentlichen Ordnung zu unterbinden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.