27.08.2020 08:58 |

Lkw aus Rumänien:

Rollende Zeitbombe in Kuchl aus Verkehr gezogen

Die Polizei zog am Mittwoch bei der Kontrollstelle in Kuchl einen Sattelschlepper mit komplett verschlissenen Bremsen aus dem Verkehr. Von insgesamt 15 näher kontrollierten Lastern waren sieben zu gefährlich für die Straße.

Die Bremsscheibe war schon eingerissen und bei den Belägen rieb Eisen auf Eisen: Bei dem Lkw aus Rumänien war ein Unfall nur noch eine Frage der Zeit. Das Fahrzeug und der Anhänger wiesen gravierende Mängel auf. Der Lenker musste 640 Euro zahlen. Weiterfahren durfte er nicht mehr: Die Polizei nahm die Kennzeichen an der Kontrollstelle ab. 

Insgesamt leiteten die Beamten bei den Kontrollen am Mittwoch in Kuchl 1500 Lkw ab, 15 davon wurden näher kontrolliert, sieben waren nicht verkehrssicher. Es gab 14 Anzeigen, insgesamt 1150 Euro an Sicherheitsleistung wurden eingenommen. Zu beanstanden war in vielen Fällen auch der Zustand der Reifen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)