26.08.2020 12:51 |

Dramatische Stunden

Dachstein: Alpinist „in letzter Minute“ gerettet

Eine dramatische Rettungsaktion hat einen deutschen Bergsteiger (51) in der Steiermark vor dem Tod bewahrt: Er hatte sich am Dienstag am Dachstein verirrt und war abgestürzt, letztlich gelang auch dank des Einsatzes eines Bundesheer-Hubschraubers die Bergung. „Sie war für den Abgestürzten definitiv lebensrettend“, so ÖAMTC-Flugretter Albert Prugger. 

Der abgestürzte und schwer verletzte Bergsteiger konnte nicht genau sagen, wo er sich im unwegsamen Gelände befand. Die Dunkelheit brach bereits herein, für die Einsatzkräfte begann ein Wettlauf gegen die Zeit. Um 20.45 Uhr wurde der Verletzte schließlich im Bereich der Scheichenspitze (2667 Meter Höhe) geortet, weil der Verletzte Lichtzeichen gab.

Bergung bei Dunkelheit
Eine Alouette 3 des Bundesheeres stieg vom Fliegerhorst Aigen auf und konnte den Verletzten mit einer Seilwinde befreien. Der Mann wurde der Rettung übergeben, sie brachte ihn ins Krankenhaus Schladming. Die Bergung erfolgte „in letzter Minute“, schreibt die Bergrettung Ramsau auf Facebook. Sie bedankt sich für die perfekte Zusammenarbeit mit dem Bundesheer und der C14-Hubschraubercrew des ÖAMTC.

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) bedankte sich bei den Soldaten: „Unsere Piloten haben heute Nacht wieder gezeigt, wie schnell sie in einem Notfall zur Stelle sind. Unser Bundesheer handelt in schwierigen Situationen hoch professionell und ist immer dort im Einsatz, wo es dringend gebraucht wird.“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 26°
leichter Regen
16° / 26°
leichter Regen
15° / 27°
leichter Regen
19° / 27°
leichter Regen
15° / 20°
leichter Regen