Trainer ohne Symptome

Mihajlovic nach Leukämie-Erkrankung mit Corona

Trainer Sinisa Mihajlovic vom italienischen Klub FC Bologna hat sich nach überstandener Leukämie-Erkrankung mit dem Coronavirus infiziert. Der 51-Jährige sei nach seiner Rückkehr nach Bologna am Freitag positiv getestet worden, weise aber keinerlei Symptome auf, teilte der Serie-A-Klub am Sonntag mit.

Der in Vukovar (Kroatien) geborene Coach werde sich für die nächsten Wochen in Quarantäne begeben. Alle Spieler und das Betreuerteam des Vereins sollten am Montag auf das Virus getestet werden.

In der abgelaufenen Spielzeit, die Bologna auf dem zwölften Platz beendete, hatte Mihajlovic wegen seiner Leukämie-Erkrankung zahlreiche Spiele verpasst. Der frühere Nationalspieler von Jugoslawien und Serbien-Montenegro hatte seine Erkrankung im Juli 2019 öffentlich gemacht, im Herbst folgte eine Knochenmarktransplantation. Im Februar wurde er aus dem Krankenhaus entlassen und verlängerte anschließend seinen Vertrag bei dem italienischen Erstligisten bis 2023.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten