21.08.2020 11:40 |

Eishockey-Transfer

Routinierter Defender dockt bei Eisbullen an

Red Bull Salzburg hat sich in der Verteidigung mit dem Amerikaner Taylor Chorney verstärkt. Der 33-jährige Ex-NHL-Spieler hat die letzten beiden Jahre in der NLA beim HC Lugano (Sz) gespielt und nimmt nun sein zweites Europa-Engagement an.

Mit 178 NHL-Spielen, 425 AHL-Partien und 94 Begegnungen in der Schweizer Top-Liga NLA gehört Taylor Chorney damit zu den routiniertesten Spielern bei den Red Bulls. Der 1,83 Meter große Verteidiger hat mit den Edmonton Oilers, St. Louis Blues, Pittsburgh Penguins, Washington Capitals und den Columbus Blue Jackets von 2008 bis 2018 bei insgesamt fünf NHL-Clubs gespielt und mit Lugano in den letzten beiden Saisonen in acht Begegnungen auch die Champions Hockey League schon kennengelernt.

Dass er nun in Salzburg gelandet ist, hat er auch einem alten Bekannten der Red Bulls zu verdanken. „Ich kenne einige Spieler, die schon bei den Red Bulls gespielt haben“, sagt Chorney. „Einer dieser Spieler ist Ryan Duncan, zugleich einer meiner besten Freunde und früherer Zimmerkollege am College. Er hat bei mir so richtig das Interesse für die Red Bulls geweckt.“

Der Verteidiger mit amerikanisch-kanadischer Doppelstaatsbürgerschaft - er ist mit sechs Jahren von Thunder Bay (Onario) nach Minnesota umgezogen - hat sich in den letzten vier Monaten in Minnesota fitgehalten und konnte dort in den letzten Wochen auch auf dem Eis trainieren.

Über seine Stärken sagt er: „Ich denke, ich bin ein sehr guter Skater, auf das Eislaufen war ich im Training schon als junger Spieler immer fokussiert. Auch meine Spielübersicht hat mir in all meinen Profi-Jahren immer geholfen.“

Der Vater eines vierjährigen Sohnes will mit seiner Familie so schnell  wie möglich in Salzburg eintreffen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol