23.08.2020 10:59 |

Brigadier im Interview

Nach Ärger um Gehalt: So geht‘s mit Miliz weiter

Im Mai wurde erstmals in der Geschichte die Miliz einberufen, um dem Staat bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützend zur Seite zu stehen. Für die gleiche Arbeit wurden die Soldaten aber ungleich bezahlt. Eine Gesetzesänderung soll das nun ändern, jedoch erst 2021. Die Forderung nach einem Rücktritt von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) wird immer lauter. Wie die Stimmung im Heer aktuell ist und wie die letzten Monate verlaufen sind, hat krone.tv-Moderatorin Raphaela Scharf mit dem Präsidenten der österreichischen Offiziersgesellschaft, Erich Cibulka, besprochen.

Das ganze Interview mit Erich Cibulka sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol