Prävention als Mittel:

„Almen-Sicherheitsgipfel“ mit positiven Signalen

Mit prominenter Besetzung ging vergangene Woche der Sicherheitsgipfel zur Kuh im Bezirk Lilienfeld über die Bühne. Nach dem Vorfall mit gedankenlosen Wanderern, die Kühe auf der Türnitzer Alpe erschreckten und auf einer Wiese zündelten, will man nun verstärkt auf Öffentlichkeitsarbeit und Prävention setzen. Auch die Exekutive will ihre Kontrollen im Gelände weiter verstärken.

Die Attacke auf dem Türnitzer Eibl schlug, wie berichtet, große Wellen. Nach der eindringlichen Warnung von Landwirt Stefan Tröstl trafen sich nun Bezirkshauptmann, Bauernvertreter, Polizei und die Bürgermeister der Region Türnitz im Bezirk Lilienfeld, um die zukünftige Vorgehensweise zum Schutz der Tiere und Befriedung der Almen zu erörtern. „Die Diskussion dauerte zwei Stunden. Wir haben uns auf Folgetermine und eine stärkere Prävention geeinigt“, so Bezirkspolizeikommandant Michael Hochgerner.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Zitat Icon

Wir werden für die Almsaison im kommenden Jahr Präventivmaßnahmen setzen, um solche Vorfälle wie heuer möglichst zu unterbinden.

Lilienfelds Bezirkspolizeikommandant Michael Hochgerner

Für das Jahr 2020 dürfte der Zug vielleicht abgefahren sein, doch die nächste Wandersaison soll im Zeichen des Miteinanders stehen. Aufklärung der Bürger und Touristen stehe dabei im Mittelpunkt, heißt es. „Viele sind sich gar nicht bewusst, dass bei solchen Schreckattacken Tier und Mensch schwer verletzt werden können. Weiters werden auch Liebhaber von Lagerfeuern unter die Lupe genommen“, so der Tenor. Die Vorbereitungen laufen bereits

J. Poyer/M. Perry, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 24°
wolkenlos
8° / 23°
wolkenlos
12° / 25°
heiter
11° / 25°
heiter
3° / 22°
wolkenlos
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.