16.08.2020 11:35 |

Katharina Liensberger

„Gefühle, die mir ewig in Erinnerung bleiben“

Die „Krone Vorarlberg“ traf Katharina Liensberger beim Wasserskifahren und sprach mit ihr über Trainings-„i-Tüpfelchen“, was sich durch Corona für sie geändert hat und Leistungen, die sie zum Lächeln bringen.

Eine Runde Wasserskifahren um sechs Uhr morgens Katharina, Sie scheinen kein Problem mit dem frühen Aufstehen zu haben?

(lacht) Nein, das bin ich gewohnt! Bei unseren Skitrainings müssen wir im Sommer oft noch früher aus den Federn, sind teils schon um fünf Uhr auf der Piste. Aber wenn man dann gute Bedingungen hat, lohnt sich das absolut.

Bringt das Wasserskifahren auch etwas für das „normale“ Skifahren auf Schnee?

Jeder Sport bringt für sich etwas. Man setzt neue Reize, lernt neue Bewegungen und spricht andere Muskeln an. Klar ist aber auch, dass es ohne das „normale“ Training - etwa auf dem Rennrad - nicht gehen würde. Aktivitäten wie das Wasserskifahren sind „i-Tüpfelchen“ und machen sehr viel Spaß.

Gab es in diesem Sommer noch andere "i-Tüpfelchen?

Ich bin zum ersten Mal geritten, war Trialfahren, habe viel Tennis gespielt. Gerade heuer hat sich durch die Corona-Situation Zeit für Sportarten ergeben, die sich ansonsten nur schwer ausgehen.

Durch das abrupte Saisonende blieb auch viel Zeit zum Nachdenken. Wurde das Skifahren in dieser Zeit für Sie relativer?

Ganz im Gegenteil! Ich habe gespürt, dass das Skifahren mein Leben, meine Heimat ist. Ich habe gemerkt, dass mir etwas fehlt, wenn ich das nicht machen kann. Es war dann ein viel bewussteres Wahrnehmen. Etwa die Fahrt zum Gletscher, wenn die Bergspitzen von der Morgensonne angeleuchtet werden.

War es auch eine Zeit des Runterkommens?

Auf jeden Fall. Auch eine Zeit des Zurückkommens auf die Menschlichkeit und eine Zeit der Rückbesinnung auf jene Werte, die einem im Leben wirklich wichtig sind.

Die Pandemie ist noch nicht vorbei und könnte in der neuen Saison für Verschiebungen sorgen. Ein Problem für Sie?

Überhaupt nicht, da ich meinen eigenen Plan habe, an dem ich mich orientiere. Es hat ja auch seinen Reiz, sich immer wieder neuen Gegebenheiten anzupassen.

Apropos Gegebenheiten: Mit Raphael Hudler haben Sie einen neuen Servicemann...

...mit dem ich aber schon vorletzte Saison sehr gut zusammengearbeitet habe. Ich weiß ganz genau, wie Raphi tickt und auch er weiß sehr gut, wie ich funktioniere. Es ist wichtig eine wirklich gute Basis aufzubauen, um dann in den Situationen, in denen es heiß hergeht, mit hundertprozentigem Vertrauen darauf zurückgreifen zu können.

Mit dem Flexenrace gibt es im November auch wieder ein Weltcuprennen im Ländle. Etwas Spezielles für Sie?

Natürlich! Man kennt die Berge, die Natur. Das allein macht es besonders. Ich würde mich extrem freuen, wenn möglichst viele Zuschauer am Arlberg vor Ort dabei sein können. Ich freue mich aber auch, wenn ich mit meiner Leistung den TV-Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.

Wann hat Ihnen eine Ihrer Leistungen zuletzt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Mit dem dritten Platz im Riesentorlauf von Lienz im letzten Dezember habe ich mich und meine eigenen Erwartungen übertroffen. Ich selbst - aber auch viele andere - hätte mir das vor der Saison und all dem, was im Vorfeld passiert ist, nicht zugetraut. An diesem Tag hat einfach sehr vieles zusammengestimmt. Das war wie ein Märchen mit extrem schönen Gefühlen, die mir wahrscheinlich ewig in Erinnerung bleiben werden.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-1° / 2°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)