12.08.2020 09:30 |

Lieferung erfolgreich

Großauftrag für Kärntner Logistiker: 22.000 iPads

Kärntner Logistiker haben in Deutschland einen heiklen Großauftrag erfolgreich abgeschlossen: Im Stillen und mit höchster Sicherheitsstufe hat die Firma „tka“ 22.000 iPads an Schulen in Hamburg ausgeliefert. In Kärnten wird indessen eine Investitionswelle erwartet.

Tablets statt Tafeln: Mit einem Investment von insgesamt 18 Millionen Euro setzt die Hansestadt Hamburg in Norddeutschland voll auf die Digitalisierung der Schulen. Großen Anteil an der raschen Umsetzung des Mega-Vorhabens haben die Klagenfurter Logistik-Spezialisten des Unternehmens „tka“, das auf „High-Speed-Auslieferungen“ spezialisiert ist und die auch über Unternehmensstandorte in Wien, Linz, Graz, Salzburg, Innsbruck und Dornbirn verfügen.

„Wir kamen über unseren Partner in Deutschland zu diesem Auftrag, den wir als Spezialisten rasch umsetzen konnten – natürlich unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen“, erklärt die Geschäftsführerin Jutta Gütler. Insgesamt wurden in nur zweieinhalb Wochen 22.000 iPads im Millionenwert an 264 Schulen und Bildungseinrichtungen in Norddeutschland ausgeliefert – ohne Zwischenfälle.

Investitionsflut erwartet
Positive Nachrichten für die Kärntner Wirtschaft meldet unterdessen die Industriellenvereinigung (IV): „Eine Bundesprämie könnte in Kärnten Investitionen in Höhe von bis zu 600 Millionen Euro aktivieren.“ Nicht rückzahlbare Zuschüsse können ab 1. September beantragt werden. Die Wirtschaftskammer sieht diese Prämie als „wichtigen Impuls für Investitionen und Beschäftigung“. Transporteure und Fahrzeugindustrie würden davon allerdings nicht profitieren.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.