Crash mit Torwart

Im Schritt genäht: Fußballer mit Horror-Verletzung

Horror-Verletzung in Belgien: Beim Spiel Sint-Truidense VV gegen KAA Gent (2:1) ist Igor Plastun, Spieler von KAA Gent, unglücklich mit seinem eigenen Torwart zusammengeprallt! Der Kicker musste anschließend noch am Rasen im Schritt genäht werden.

Was war passiert? In der zweiten Spielhälfte wollte der Ukrainer den Ball aus dem eigenen Strafraum klären. Bei diesem Versuch wurde er vom Tormann mit dem Knie im Schritt getroffen.

Die Schmerzen waren groß, Plastun musste sofort genäht werden. Danach ging es für den Innenverteidiger nicht mehr weiter. Zu allem Überfluss verlor sein Team das Spiel dann auch noch mit 1:2.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.