07.08.2020 06:01 |

Veranstalter angezeigt

Grobe Verstöße bei Prater-Partys in Hundezone

Partys in der Hundezone im Prater haben nun ein Nachspiel: Die Naturwacht zeigte die Veranstalter wegen grober Verstöße an. Ein Anrainer schaltete die Finanzpolizei ein. Die Behörde will die als Politveranstaltung getarnten Feiern nicht mehr zulassen.

Keine WC-Anlagen (Verstoß gegen das Reinhaltegesetz), Tonanlage und Generator angekarrt (Verstoß gegen das Wochenendfahrverbot), massiver Lärm, der Wildtiere und Vögel beeinträchtigt, und mögliche Gefährdung von Besuchern durch freilaufende Hunde - penibel listet die Naturwacht auf, was sie zur Anzeige gebracht hat.

Laut NEOS-Bezirksrat Stefan Rastl ist auch Alkohol ganz offensichtlich ohne Registrierkasse verkauft worden. Der Anrainer und Politiker hat die Finanzpolizei informiert.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)