05.08.2020 21:23 |

Kein Schranken

Pkw von S-Bahn erfasst: Lenker nur leicht verletzt

Riesenglück hatte ein 39-jähriger Klagenfurter, der am Mittwoch auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Klagenfurt-Viktring - nahe der Sattnitz - von der S-Bahn ins Rosental erfasst und zur Seite geschoben wurde. Der Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht. Die 12 Fahrgäste der ÖBB-Triebwagengarnitur blieben unverletzt. Die Zugstrecke war mehr als eine Stunde gesperrt.

Der Lenker dürfte den herannahenden Zug am späten Nachmittag übersehen haben. Bei dem Zusammenstoß wurde der Pkw vom Zug erfasst und zur Seite geschoben wurde. Der Lenker erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.  Die Unfallsursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Zugstrecke war deshalb mehr als eine Stunde gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt sowie die Feuerwehren Vikring-Stein/Neudorf und St. Ruprecht standen im Einsatz.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol