26.07.2020 20:03 |

Drogenverdacht

Polizisten bei Nachschau in Wohnung attackiert

Mit einer Nachschau in ihrer Wohnung aufgrund eines Drogenverdachts war eine Klagenfurterin am Sonntag nicht ganz einverstanden. Die Frau war den Polizisten gegenüber aggressiv und musste vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung konnten später Kokain, Marihuana und eine Co2-Waffe sichergestellt werden. 

Nachdem Beamte der Polizeiinspektion St. Ruprechter Straße eine Information wegen des Verdachts auf Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz erhalten hatten, wollten sie am Sonntag bei einer 27-jährigen Frau aus Klagenfurt eine freiwillige Nachschau durchführen.

Die 27-Jährige verweigerte jedoch die Nachschau und leistete aktiven Widerstand, indem sie einen Beamten von hinten stieß und gegen seine Beine trat.
Die Frau wurde vorläufig festgenommen und in weiterer Folge die gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung durchgeführt.

Im Zuge dieser Durchsuchung konnten in der Wohnung 0,5 Gramm Kokain, 3,19 Gramm Marihuana und eine Co2-Waffe vorgefunden und sichergestellt werden.
Die Frau wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol