Torres und Co.

Salzburgs FIFA-Zocker mussten zum Leistungstest

Nicht nur die „echten“ Kicker werden bei Meister Salzburg auf Herz und Nieren auf Herz und Nieren geprüft - kürzlich mussten auch die FIFA-Zocker, also die eSportler der Bullen zum Leistungstest.

Rookie Maxi Mayrhofer fehlte krankheitsbedingt, Andres Torres, PaatoFIFA und Sercan Kara hingegen absolvierten verschiedenste Tests. Auf einen generellen allgemeinen Gesundheitscheck folgten Testungen in Bereichen wie Kraft und Ausdauer, eine orthopädische Untersuchung und - für eSportler besonders wichtig - die Prüfung der mentalen Fähigkeiten. Dabei wurde verstärkt auf die Auswertung der kognitiven Reaktionsfähigkeit und der Hand-Augen-Koordination Wert gelegt.

Für Sercan Kara, der Nummer eins der Roten Bullen, ergab dieser Check interessante neue Einblicke: "Es war sehr spannend, erstmals einen so intensiven und umfassenden Leistungscheck machen zu dürfen. Ich habe dabei viel über meinen Körper gelernt und weiß jetzt auch viel konkreter, wie ich meine körperlichen und mentalen Voraussetzungen gezielt verbessern kann.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten