24.07.2020 07:00 |

krone.at-Videopremiere

ESC-Starterin Paenda startet jetzt voll durch

Poppiger, eingängiger und mehr Paenda denn je: Im neuen Song „Want Me Not To Want You“ zeigt die Wienerin mit sommerlichen Pop-Vibes, was ein Comeback ist und katapultiert sich damit mühelos in internationale Sphären. Bei uns feiert der Track exklusiv seine Videopremiere!

Präsentierte sich Paenda im Vorjahr beim Song Contest in Tel Aviv mit einem reduziert-zurückhaltenden Song, so erscheint sie 2020 mit eingängigen Up-Beat-Klängen zurück auf der Bild- und Tonfläche. „Der Song ist ein Befreiungsschlag von Altlasten für mich“, so die Musikerin mit einem Augenzwinkern auf die Frage nach dem poppigen Flair ihrer neuesten Nummer „Want Me Not To Want You“.

Für die „Grande Dame des Pop“ - wie sie letztes Jahr öfters betitelt wurde - ist „Want Me Not To Want You“ nach ihrem Zweitalbum „Evolution II“ die endgültige Liebeserklärung an den Pop. „Ich liebe es, Tracks zu schreiben, die ich selbst gerne hören würde“, erklärt sie ihren Prozess, „Die neue Single hat sich aus einem inspirierten Moment heraus entwickelt, ohne, dass ich zuvor spezielle Anforderungen an den Sound gestellt hätte.“

Die Story hinter „Want Me Not To Want You“ steckt bereits im Titel: „Es geht um unerwiderte Liebe und den Wunsch, die Gefühle, die man für sein Gegenüber hat, einfach abschalten zu können.“ Ganz klar: Wenn Liebeskummer bei Paenda dermaßen eingängig und tanzbar klingt, hätten wir in Zukunft gerne mehr davon.

Im Sinne der Selbständigkeit hat die Künstlerin Anfang des Jahres auch das Eigenlabel „Sick Kick Records“ gegründet, auf dem die neue Single erscheinen wird. Der Vertrieb liegt bei der Universal Austria. Auch Zukunftsmusik läuft bei der Wienerin bereits: Derzeit wird fleißig am nächsten Album gearbeitet, auf weitere Pop-Klänge á la Paenda darf man gespannt sein.

Robert Fröwein
Robert Fröwein
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.