17.07.2020 13:29 |

Tierischer Einsatz

„Blinder Passagier“ aus Motorraum befreit

Tierischer Feuerwehreinsatz Anfang dieser Woche in der Marktgemeinde Rum bei Innsbruck: Eine Katze hatte sich in den Motorraum eines Autos verkrochen und war stecken geblieben. Als der Lenker den „blinden Passagier“ bemerkte, bat er geschickte Florianijünger um Hilfe.

„Wer miaut denn da?“, dürfte sich der Lenker des Wagens gefragt haben. Als er den Katzenlauten auf den Grund ging, bemerkte er die niedliche Samtpfote, die völlig hilflos im Motorraum steckte.

Florianis als Retter in der Not
Nach kurzem Überlegen alarmierte der Lenker dann die Feuerwehr, die rasch vor Ort war und den tierischen Passagier aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Die Katze kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Ende gut, alles gut …

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 12°
starker Regen
11° / 11°
starker Regen
11° / 11°
starker Regen
10° / 10°
starker Regen
12° / 16°
Gewitter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.