14.07.2020 11:41 |

Schreckmoment

Panisches Pferd verursacht Chaos bei Disney-Parade

Eine Parade im Vergnügungspark Disney‘s Magic Kingdom im US-Bundesstaat Florida endete letztes Wochenende fast im Chaos. Ein Ballon verfing sich am Bein eines Pferdes. In bangen Sekunden musste das panische Tier daraufhin am Durchgehen gehindert werden.

Während Zuschauer die farbenfrohe Parade beobachteten, kam es zu einem kurzen Schreckmoment.

Laut einem Augenzeugen, der das Geschehen filmte, wollte ein Kleinkind zu dem Pferd laufen. Der Vater packte es rechtzeitig, aber der Luftballon, den das Kind trug, schwebte in die Parade-Route, wobei sich die Schnur um das Bein des Pferdes schlang und es erschreckte. Aufnahmen zeigen, wie das panische Tier versucht, den Gegenstand loszuwerden und wild umherspringt. 

Die Disney-Prinzessin „Merida“ konnte glücklicherweise rechtzeitig absteigen und sich in Sicherheit bringen. Auch die Besucher kamen mit einem Schrecken davon.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.