„Er ist das Herzstück“

David Alaba macht sich für Bayern noch teurer!

Österreichs Fußball-Star David Alaba legte mit einem gefühlvollen Freistoß zum 1:0 die Basis für den 20. Cupsieg von Bayern München: „Jetzt will ich einmal feiern.“ Bastian Schweinsteiger schwärmt von der Entwicklung unseres Teamspielers.

Lewandowski deutete den Freistoß an, David Alaba („Wir wollten eigentlich etwas anderes machen“) exekutierte. Er zirkelte den Ball ins rechte Eck (16.). Mit dem 1:0 legte er die Basis zum zweiten Saison-Titel nach der Meisterschaft. Und machte sich im Poker um eine Vertragsverlängerung noch teurer.

Die englische Zeitung „The Guardian“ berichtet, dass Manchester City heiß auf Alaba ist. Trainer Pep Guardiola plant, die Position des linken Innenverteidigers und des Linksverteidigers neu zu besetzen. Alaba war in der Guardiola-Zeit in München der Lieblingsschüler des Spaniers.

Auch die Gehaltsvorstellungen können bei Manchester City erfüllt werden. Gegen einen Wechsel spricht, dass die „Citizens“ wegen Verstöße gegen das Financial Fairplay für zwei Saisonen von allen europäischen Bewerben ausgeschlossen wurden. Allerdings legte City Einspruch gegen das Urteil ein.

Alaba hat seit Samstag noch bessere Karten, signalisierte, dass er für die Bayern unverzichtbar ist. „Jetzt will ich einmal feiern“, wollte er keine Kommentare zu seiner Zukunft abgeben. „David war der beste Mann auf dem Platz“, schwärmte Bastian Schweinsteiger, Weltmeister von 2014. „Er hat eine sehr gute Entwicklung als Innenverteidiger durchgemacht, gehört zu den Top drei in Europa!“

Auch Bayern-Trainer Hansi Flick lobte David Alaba in höchsten Tönen und wünscht sich einen Verbleib des ÖFB-Teamspielers. „Letztendlich ist er ein sehr wichtiger Spieler für uns, das Herzstück. Er ist nicht nur ein absoluter Weltklassespieler, sondern auch neben dem Platz wichtig. Er ist einer, der die Mannschaft immer wieder motiviert, er ist immer sehr positiv.“ Er hoffe, dass Alaba beim FC Bayern verlängert, sagte Flick.

Kronen Zeitung/red

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.