04.07.2020 11:02 |

Kampf gegen Krise:

Facharbeiter von morgen schon jetzt hoch im Kurs

Fachkräfte sind gefragter denn je. Die Folgen der Corona-Krise erschweren aber die Arbeitsmarktsituation. Viele für den Herbst geplante Lehrstellen können wegen der angespannten Lage gar nicht umgesetzt werden. Positiv in die Zukunft blickt Jugend am Werk. An ihren Standorten wird eine profunde Ausbildung geboten.

Zum Schulschluss haben viele Unternehmer, die dringend Lehrlinge suchen, auf Bewerbungen von Jugendlichen gehofft. Etliche Geschäftsleiter müssen jedoch noch länger auf „Facharbeiter von morgen“ warten. Gleichzeitig sind vielen Firmen wegen der negativen Folgen der Krise die Hände gebunden. Die hohe Jugendarbeitslosigkeit stellt nun das Land vor große Herausforderungen.

„Umso wichtiger für die Wirtschaft sind Investitionen in die Ausbildung von Fachkräften“, sagt Landesrat Christian Illedits. Mit gutem Beispiel geht Jugend am Werk voran. Im Lehrbetrieb in Rotenturm bereiten sich 44 junge Männer und Frauen auf einen Beruf in der Metall- und Elektrotechnik vor, Reifeprüfung in der „Lehre mit Matura“ inklusive. Jugend am Werk kooperiert auch mit 15 Firmen, die ihre Lehrlinge für bestimmte praktische Inhalte im Lehrbetrieb Siget in der Wart ausbilden lassen.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
19° / 31°
wolkenlos
17° / 32°
heiter
19° / 31°
wolkenlos
18° / 32°
heiter
20° / 31°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.