01.07.2020 21:27 |

Unwetter in Kärnten

Obervellach: Dachstuhl brannte nach Blitzschlag

Eines der Unwetter, die Mittwoch am Nachmittag über Kärnten gezogen sind, hatte dramatische Folgen: In Obervellach schlug ein Blitz in einen Dachstuhl ein. Zwei Feuerwehren löschten. 

Der Blitz hatte gegen 15.30 Uhr in das Dach einer 73-Jährigen eingeschlagen, als diese nicht daheim war. Ein Brand brach aus, Rauch stieg auf, der zum Glück von einer Nachbarin entdeckt worden ist. Sie schlug Alarm.

Die Feuerwehren Obervellach und Penk löschten das Feuer im Bereich des Dachstuhles und der Küche. Der Blitz dürfte in die Satellitenschüssel eingefahren sein. Der Sachschaden steht noch nicht fest.

Laut Landesalarm,- und Warnzentrale gab es während der Unwetter 49 Feuerwehreinsätze. Bis auf den Bezirk Hermagor war ganz Kärnten betroffen. Zumindest blieb der gefürchtete Hagel aus.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.