26.06.2020 17:20 |

Im Interview

Tierärztin: „Private Helfer gehören entlastet“

Kerstin Pabst, Tierärztin in Salzburg, im Gespräch über die Notwendigkeit einer Anlaufstelle für Fundtiere und die Entlastung für Privatpersonen und die Feuerwehr.

Wieso besteht Bedarf nach einer Anlaufstelle?

Weil bislang sehr viele Privatpersonen die Betreuung von Tieren übernommen haben, die sie gefunden haben. Das ist aber keine dauerhafte Lösung, diese Personen gehören entlastet. Vor allem Hunde aber auch immer mehr Katzen werden ausgesetzt.

Warum bringt man die Tiere nicht in ein Heim?

Die sind meist schon überfüllt oder haben nicht die personellen Ressourcen, noch Tiere aufzunehmen. Deshalb wäre so eine Not-Betreuungsstelle eine gute Idee. Der Stall in Klessheim wäre ideal, da er nicht im Wohngebiet liegt, genug Fläche zur Verfügung hat und es Büroräume gibt.

Wie würde die Aufnahme der Tiere dann funktionieren?

Berufsfeuerwehr und Polizei hätten Zugang zur Aufnahme-Station und könnten dort die Tiere ein paar Tage unterbringen. Falls sie verletzt sind, übernehme ich die medizinische Versorgung.

Was passiert dann mit diesen Tieren?

Während sie einige Tage in der Aufnahme-Station bleiben, wird nach dem zuständigen Besitzer gesucht. Wenn sich niemand findet, dann schauen wir nach einem passenden Heimplatz, wenn das Tier wieder wohl auf ist. Ich hoffe wirklich, dass das Projekt bald umgesetzt werden kann.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)