22.06.2020 16:51 |

Ins Lenkrad gegriffen

Schwangere Freundin und Bub (2) sollten sterben

Gleich mehrere unfassbare Vorwürfe werden gegen einen Niederösterreicher (25) erhoben, der im steirsichen Leoben vor Gericht steht. Er soll 2019 absichtlich einen Unfall provoziert haben - der Mann wollte offenbar seine schwangere Freundin und den zweijährige Sohn töten. Außerdem soll er den Buben missbraucht haben.

Der Vorfall hat sich am 1. April 2019 in Krieglach-Alpl abgespielt. Der Niederösterreicher, der mit seiner Freundin in die Steiermark gezogen war, befand sich auf dem Beifahrersitz. Seine schwangere Lebensgefährtin lenkte das Auto, der zweijährige Bub (aus einer früheren Beziehung der Frau) saß unangegurtet auf dem Schoß des Angeklagten. Die gleichaltrige Frau war mit dem 25-Jährigen ziellos nachts durch die Gegend gefahren, „um ihn zu beruhigen“, wie sie damals angab.

Ungeborenes starb
Irgendwann soll er dann ins Lenkrad gegriffen haben, woraufhin die 25-Jährige mit dem Fahrzeug von der Straße abkam und 25 Meter abstürzte. Noch bevor sie Hilfe holen konnte, soll der psychisch Kranke seine Freundin gewürgt und das kleine Kind missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 25-Jährigen weiters noch vor, so massiv auf den Bauch der Schwangeren gedrückt zu haben, dass das Ungeborene starb.

Bereits im Vorfeld hatte der Niederösterreicher keine Angaben gemacht. Eine Einweisung wurde beantragt, mit einem Urteil ist am Mittwoch zu rechnen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 10°
leichter Regen
5° / 10°
Regen
5° / 10°
Regen
6° / 11°
Regen
3° / 7°
Regen