15.06.2020 09:39 |

100-Jahr-Jubiläum:

Voitsberg will es wieder wissen - Titel soll her!

Im nächsten Jahr feiert Landesligist Voitsberg den 100. Geburtstag. Und zu diesem Jubiläum soll unbedingt der Aufstieg in die Regionalliga her. Drei Spieler wurden deshalb vom GAK verpflichtet. Und auch an der Infrastruktur wurde fleißig gearbeitet.

Ein Geschenk zum 100-jährigen Jubiläum! Das möchte sich Fußball-Landesligist Voitsberg im nächsten Jahr selbst machen. Bis zum coronabedingten Abbruch der Saison 2019/20 lag man an der Tabellenspitze. Mit dem Aufstieg wurde es dann ja leider nichts. Die Meistertschaft wurde annulliert. Doch an die gezeigten Leistungen vor Corona will man gleich in der neuen Saison anschließen. „Wir trauern natürlich einer großen Chance nach“, sagt Sektionsleiter Michael Sorko. Damit es in der nächsten Spielzeit klappt, rüsten die Weststeirer auf!

Spieler von Zweitligist GAK verpflichtet!
Nach Stürmer Alexander Rother holte sich Voitsberg nun auch noch Tormann Christoph Weissenbacher und Dominik Derrant von Zweitligist GAK. Von Regionalligist Gleisdorf schnappte man sich Angreifer Philipp Zuna. Nicht mehr dabei ist indes Klublegende Markus Hiebler, der nach zwölf Jahren und 364 Pflichtspielen beim Verein in Zukunft als zweiter Tormanntrainer fungiert. Doch auch beim Landesligisten weiß man: „Wir arbeiten schon hart am Budget. Den Gürtel müssen wir aber wohl um zwei Löcher enger schnallen.“ Trotzdem wurde nicht nur fleißig in den Kader investiert, sondern auch in die Infrastruktur. „Unsere neue Kantine ist bis zum Saisonstart fertig, so dass auch diese tauglich für die Regionalliga ist“, ist Sorko stolz, dass dieses Vorhaben trotz Corona-Krise umgesetzt werden konnte.

Am Transfermarkt zugeschlagen hat auch Gleisdorf: Der Regionalligist holte Mark Grosse. Der beste Regionalliga-Torschütze (17 Treffer) aus der abgebrochenen Corona-Saison kommt von Liga-Konkurrent Bad Gleichenberg. 

Michael Gratzer
Michael Gratzer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.