13.06.2020 15:30 |

Bergsteiger abgestürzt

Tödlicher Alpinunfall in Saalfelden

Samstagvormittag stiegen ein 65-jähriger Steirer und ein 51-jähriger Pinzgauer im Gemeindegebiet von Saalfelden zum Brandkogel auf. Kurz unterhalb des Gipfels stieg der 65-Jährige auf einen lockeren Stein und verlor das Gleichgewicht.

Der Mann stürzte rund 150 Meter durch das felsdurchsetzte Grasgelände ab. Die Besatzung des Notarzthubschraubers konnte nur mehr den Tod des abgestürzten Bergsteigers feststellen. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.