13.06.2020 12:25 |

Glückwünsche von VdB

SOS Kinderdorf feiert 60-jähriges Bestehen

1960 wurde das SOS-Kinderdorf Pinkafeld im Burgenland als weltweit siebentes SOS-Kinderdorf eröffnet. Die Gemeinde, damals unter Bürgermeister Anton Braun, war von der Vision Hermann Gmeiners zutiefst beeindruckt und wollte der Idee vom liebevollen Zuhause für jedes Kind auch im Burgenland Platz und Raum geben. Nun feierte die Einrichtung ihr bereits 60-jähriges Jubiläum.

Bisher konnte das SOS-Kinderdorf in Pinkafeld mehr als 500 Kindern und Jugendlichen ein liebevolles Zuhause ermöglichen. Und so wie sich die Gesellschaft ändert, haben sich auch die Betreuungsmöglichkeiten weit über das Leben bei einer SOS-Kinderdorfmutter weiterentwickelt. Neben SOS-Kinderdorf-Familien gibt es viele mobile und ambulante Betreuungsformen, sowie Kooperationen.

Zitat Icon

Familien so zu stärken, dass sie vor allem möglichst zusammenbleiben können, das muss unser Fokus sein.

Marek Zeliska, SOS-Kinderdorf-Leiter

Familien so zu stärken, dass sie vor allem möglichst zusammenbleiben können, das müsse unser Fokus sein, erklärte SOS-Kinderdorf-Leiter Marek Zeliska anlässlich des Jubiläums. „Eine unserer Stärken ist daher Diversität in unseren Betreuungsangeboten.“

Bundespräsident sagt Danke und gratuliert
Auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen wandte sich mit einer Grußbotschaft an die Kinderdorf-Organisation: Er gratulierte „ganz, ganz herzlich zu 60 Jahren SOS Kinderdorf Burgenland“. Er bedankte sich bei den Mitarbeitern und Helfern für die „Zuwendung und Geborgenheit“, die sie den Kindern spenden würden. Dieser Beitrag sei „unendlich wertvoll“. Auch Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gratulierte dem SOS Kinderdorf zum 60-jährigen Bestehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)