12.06.2020 10:00 |

In Graben gefangen

Kuh „Rosi“ sorgt für tierische Rettungsaktion

In eine missliche Lage geriet am Mittwochnachmittag Kuh „Rosi“ im Tiroler Unterland. Das Tier stürzte beim friedlichen Grasen auf einer abgezäunten Weide in der Innerkelchsau (Bezirk Kitzbühel) rund 15 Meter in einen Graben und konnte danach weder vor noch zurück. Florianijünger eilten zur Hilfe …

„,Rosi‘, wo bist zu?“ - Nachdem die Bäuerin ihre Kuh nach kurzer Suche völlig hilflos im Graben entdeckt hatte, bat sie die Freiwillige Feuerwehr Kelchsau um Hilfe, die schließlich rasch am Einsatzort im unwegsamen Gelände eintraf.

„Rosi“ blieb unverletzt
Die 24 Helfer konnten schließlich gemeinsam mit einem herbeigerufenen Baggerfahrer das Tier samt Hebebändern schonend aus der misslichen Lage retten. Zuvor war „Rosi“ zur Beruhigung von einem Tierarzt behandelt worden. Die Kuh dürfte ihr Missgeschick glücklicherweise unverletzt überstanden haben.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 29°
heiter
10° / 29°
heiter
9° / 26°
heiter
10° / 30°
heiter
10° / 29°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.